Schräg, fett und unterstrichen – Formatieren mit Tastenkombinationen

Formatierung fett kursiv unterstrichenDie gute Gliederung eines Texts macht viel für die Lesbarkeit aus. Eine Schande nur, wenn über dem ganzen formatieren das Schreiben auf der Strecke bleibt.

Microsofts Word bietet eine unglaubliche Fülle an Möglichkeiten Texte zu verschönern oder nahezu unleserlich zu machen. Tatsächlich gilt das gleiche für Words freie Vertreter Libre Office und Open Office. Die beide kostenlos zu erhalten sind und beinahe die gleichen Funktionen bieten.

Unabhängig vom bevorzugten Programm, gibt es immer wieder Situationen in denen nur kurz ein Wort “fett” geschrieben oder durch Unterstreichen besonders hervorgehoben werden soll. Um den Arbeitsfluss nicht zu unterbrechen und die Hände nicht von der Tastatur nehmen zu müssen, gibt es dafür Tastenkombinationen. Die üblichen Formatierungs-Verdächtigen sind dabei fett, kursiv und unterstrichen.

Eine Anmerkung vorab:
Auch in Deutschland gibt es gelegentlich “englische” Office Versionen, also Word, Excel und PowerPoint die mit den “englischen” Tastenkürzeln funktionieren.
“Ich weiß genau, was Sie jetzt denken, und Sie haben Recht!” Es gibt, abhängig von der Sprache der Office Installation, verschiedene Tastenkürzel. Deshalb enthält auch jeder Abschnitt die Kombinationen für die englische Version.

Text fett formatieren

Formatierung fettUm die Formatierung auf Fett zu schalten, wird die Kombination Strg+Shift+F verwendet. Wie im Post “Geschlossene Browser Tabs wieder herstellen” ist auch hier die Steuerungs-Taste die mit der Sachen gesteuert oder kurz “gemacht” werden. Die Shift-Taste wird allerdings dieses mal verwendet, um Buchstaben groß zu schreiben, deshalb kommt sie nicht in Form eines Wortes vor, sondern nur indirekt durch den Großbuchstaben am Anfang eines Worts.

Am Besten hilft da ein Beispiel für die erste Formatierung: Einen Text macht man mit dem Tastenkürzel Strg+Shift+F fett. Damit sich das auch merken lässt, ist der Merksatz “Mach Fettschrift”.

Achtung! Fettschrift ist ein Substantiv und wird groß geschrieben, deshalb wird für das F auch noch die Shift-Taste gebraucht.

Für die englische Variante wird die Shift-Taste nicht benötigt, da hier die Abkürzung Strg+B ist. Dafür ist aber der Merksatz nicht so leicht zu erstellen. Das ‘B’ wurde deshalb gewählt, da es für das englische Wort “bold” also “fett formatiert” steht. Um daraus einen brauchbaren Merksatz zu machen, muss ein wenig Höflichkeit ins Spiel gebracht werden . “fett” ist keine sehr nette Bezeichnung und überhaupt ist der Begriff “breit” doch viel unverfänglicher. Daher der Merksatz “Mach breit” für Strg+B.

Text unterstrichen formatieren

Formatierung unterstrichenDas Unterstreichen ist sehr einfach. Strg+Shift+U für “Mach Unterstreichung” (vgl. Duden) sorgt in der deutschen Fassung von Word für den sauberen Strich, während in der englischen Version die Shift-Taste entfällt, also nur Strg+U für “Mach unterstrichen” verwendet wird.

Text kursiv formatieren

Formatierung kursivFür einen kursiven Text wird die Kombination Strg+Shift+K in der deutschen Variante verwendet. Was die Erinnerungshilfe mit “Mach Kursivschrift” den anderen sehr ähnlich macht. Allgemein sind die Tastenkombinationen für die drei Formatierungen nach dem selben Muster aufgebaut. Strg+Shift, um mit der folgenden Taste eine Aktion auszulösen und dann der erste Buchstabe der gewünschten Formatierung.

Für die englischen Variante muss wieder eine Geschichte zur Unterstützung her. Der Shortcut (engl. für Tastenkombination) für kursiven Text lautet Strg+I was für italic (engl. kursiv) steht. Das Wort italic ist daraus entstanden, dass die Kursivschrift zuerst in Italien zwischen dem 15. und 16. Jahrhundert zum Einsatz kam. Wenn das mal keine gute Geschichte für einen Merksatz ist: Strg+I steht für “Mach italienisch”.
 
Ein abschließender Tipp zum Merken der Abkürzungen.
In der deutschen Version werden immer Substantive verwendet, während in der englischen Version immer Adjektive eingesetzt werden. Das bedeutet: Deutsche Version mit Shift zum Groß-Schreiben und englische Version ohne Shift.

Das war ein kleiner Ausflug in die Welt der Textverarbeitung, die uns sicher noch häufiger begegnen wird. Das nächste mal geht es um Plagiarismus. Viel Erfolg beim Einsatz der Shortcuts. Hier ist nochmal die vollständige Liste.

 

TastenMerksatzBeschreibung
Strg+Shift+F“mach Fettschrift”Schaltet auf Fettschrift um oder macht den markierten Text fett.
Strg+Shift+K“mach Kursivschrift”Schaltet auf Kursivschrift um oder macht den markierten Text kursiv.
Strg+Shift+U“mach Unterstreichung”Schaltet auf unterstrichenen Text um oder unterstreicht den markierten Text.

Und nochmal für die englische Variante:

TastenMerksatzBeschreibung
Strg+B“mach breit(bold)”Schaltet auf Fettschrift um oder macht den markierten Text fett.
Strg+I“mach italienisch(italic)”Schaltet auf Kursivschrift um oder macht den markierten Text kursiv.
Strg+U“mach unterstrichen”Schaltet auf unterstrichenen Text um oder unterstreicht den markierten Text.

Kommentare sind geschlossen.